Gebäude

Rechtzeitig gegen Risiken absichern!

Ein Gebäude hat auch seine Macken oder kommt in die Jahre. Sind Sie Ihrer Immobilie immer einen Schritt voraus um nicht doch einmal in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

In der Regel ist das Eigenheim die wertvollste Anschaffung des Durchschnittsbürgers. Hingegen sollte sie auch dementsprechend behandelt werden. Die sanitäre und technische Ausstattung einer Immobilie kann zu teuren Maßnahmen führen. Wir bieten Ihnen an, sich vor negativen Überraschungen zu schützen. Beginnen Sie rechtzeitig damit, auf zukünftige Vorfälle, Reparaturen oder altersbedingte Schäden zu sparen oder diese abzusichern.

Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung schützt Sie als Hausbesitzer vor den finanziellen Folgen, die durch Gefahren wie Sturm/Hagel, Leitungswasser, Brand, Blitzschlag oder Rohrbruch an Ihrem Wohnhaus entstehen können.

Absicherung des eigenen Hausstands

Die Hausratversicherung schützt Sie als Mieter oder Eigentümer vor den finanziellen Folgen von Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl, Beraubung oder Vandalismus nach einem Einbruch an Ihrem Hausrat (z. B. Möbel, Teppiche, Geschirr oder Wertsachen) verursacht werden können.

Hausbaupolice

Während der Bauzeit kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Ob unbekannte Sprayer Ihr Haus verunzieren, ein zusammenbrechendes Baugerüst einen Passanten verletzt oder Schweißarbeiten einen Brand verursachen - die dabei entstehenden Kosten sind nicht geplant und sprengen oft den finanziellen Rahmen für das Bauvorhaben.

Unfallversicherung für Bauherren und Bauhelfer

Wenn beim Hausbau zwei linke Hände am Werk sind: Einem Bauhelfer fällt eine Marmorplatte auf das Bein und verursacht dadurch einen komplizierten Schienbeinbruch. Oder der Bauherr stürzt vom Rohbau. Wie schnell ist es passiert, dass sich jemand auf einer Baustelle verletzt? Oft geht es glimpflich aus, doch wer kommt für die finanziellen Folgen auf, wenn es zu einem schweren Unfall kommt?

Sparplan für Renovierungs- oder Instandhaltungskosten

Um so älter ihr Eigenheim wird, desto größer ist das Risiko, dass viel Geld in die Instandhaltung fließen muss. Ob ein neues Dach, neue Fenster oder ein neuer Putz, alles ist mit teuren Rechnungen verbunden. Neben den Versicherungen gegen Rohrbruch oder Sturmschäden bietet sich somit an, über einen Sparplan monatlich Geld auf die Seite zu legen.